5 + 1 tipps für deine sommerfigur!

23-08-2021

Bitte melden is Sie sich ein, um diesen Artikel zu bewerten! Einloggen/Registration

Wer im Sommer mit seiner Figur glänzen möchte, der muss schon im Winter anfangen an ihr zu arbeiten. Das mag wie ein Klischee klingen, doch es ist leider wahr, denn es braucht seine Zeit, bis die überschüssigen Kilos runter sind und die Muskeln prall zum Vorschein kommen – und nein, leider gibt es da auch keine Wundermittel, die euch die Arbeit abnehmen.

Jedoch könnt ihr den Prozess beschleunigen, indem ihr euch an unsere 5 + 1 Tipps hält, welche wir für euch zusammengestellt haben.

1. Mit den Kohlenhydraten spielen

Entgegen der landläufigen Meinung sind Kohlenhydrate nicht eure Gegner. Ganz im Gegenteil, Kohlenhydrate sind die Hauptenergiequelle des Körpers und bestimmen über die Leistung sowie die Regeneration. Während einer Diät senkt man mit abnehmender Körpermasse die tägliche Kohlenhydratzufuhr, jedoch bringt dies auf Dauer nicht viel, denn irgendwann schläft der Stoffwechsel ein und eine weitere Reduzierung der Kohlenhydrate ist nicht möglich. Wendet stattdessen die "Carb Cycling" Methode an, die dazu beiträgt, den Stoffwechsel während einer kalorienreduzierten Diät anzukurbeln und die Fettverbrennung zu beschleunigen.

2. Auf die Ballaststoffzufuhr achten

Während einer Diät sind Ballaststoffe eure besten Freunde. Mit ihrer Hilfe seid ihr schneller satt und werdet langsamer hungrig, was bei einer Diät enorm hilfreich ist, vor allem, wenn man dazu neigt gerne mal zwischendurch zu naschen. Nehmt demnach täglich 25 - 30 g Ballaststoffe zu euch und achtet darauf, dass ihr eure Ballaststoffe aus guten Quellen, wie beispielsweise Gemüse, Haferflocken oder Leinsamen bezieht. Wenn ihr kein Fan von all dem seid, so könnt ihr auch das Fibers & Enzyme verwenden, um euren Ballaststoffbedarf zu decken.

3. Cardio einbauen

Im Kampf gegen die Pfunde solltet ihr zusätzlich zu eurem Training noch 3 - 4 Mal pro Woche Cardio betreiben. Wenn euch die Zeit dafür fehlt, so könnt ihr stattdessen ein 5–10-minütiges Intervalltraining durchführen, was Studien zufolge sogar effektiver ist als eine Cardio-Einheit, welche fünf Mal so lange dauert. [1;2]

4. An trainingsfreien Tagen aktiv bleiben

Wenn ihr eure überschüssigen Kilos effektiver loswerden wollt, so müsst ihr euren Kalorienverbrauch ankurbeln. Der einfachste Weg, dies zu erreichen, ist die Steigerung eurer täglichen Aktivitäten, die keinen Sport beinhalten. Mit einfachen Anpassungen des Lebensstils könnt ihr dadurch nochmal eine Menge Kalorien verbrennen. Nehmt beispielsweise beim nächsten Trip zum Fitnessstudio das Fahrrad, statt das Auto oder benutzt öfters die Treppen, statt Aufzüge.

5. Auf den Schlaf achten

Schlechter, oder zu wenig Schlaf wirkt sich nicht nur auf das Hungergefühl aus, sondern auch auf die Art der Lebensmittel, nach denen ihr tagsüber Verlangen habt. Das lässt sich dadurch erklären, dass bei einem "schlechtem" Schlaf die Hormone, welche das Hunger und Sättigungsgefühl steuern, sich in ihrer Wirksamkeit und Wirkungsweise verändern. [3;4] Wenn das schon nicht schlimm genug wäre, so kann zu wenig Schlaf zusätzlich den Cortisolspiegel negativ beeinflussen, was zu einer Zunahme von Fettgewebe am Bauch und erheblichen Schwierigkeiten beim Abnehmen führen kann.

+1. Die Vorteil von Nahrungsergänzungsmitteln nutzen

Heutzutage gibt es viele fortschrittliche Nahrungsergänzungsmittel, die zum Erfolg eurer Diät beitragen können.

Extrem hilfreich sind vor allem thermogene Produkte, denn diese steigern die Fähigkeit des Körpers, Energie zu verbrauchen, während er ruht. Deshalb empfiehlt es sich, diese Produkte zu Zeiten außerhalb des Trainings zu verwenden, z. B. am Morgen oder am frühen Nachmittag.

Wir haben eine breite Palette an thermogenen Produkten mit unterschiedlicher Intensität. Fangt mit einem nicht all zu starken Produkt an und steigert euch schrittweise. Thermo-X ist beispielsweise leicht koffeinhaltig und eignet sich perfekt für den Einstieg.

Während des Trainings empfehlen wir euch die Einnahme von Carnitin, denn Carnitin unterstützt den Transport von freigesetzten Fettsäuren zu den Mitochondrien der Zellen, in denen sie dann verbrannt und zur Energieerzeugung herangezogen werden. Unser beliebtestes und stärkstes Carnitin-Produkt ist das Mega Carni-X mit 1200 mg L-Carnitin pro Kapsel.

Quellen:

[1] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/15705728/

[2] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16825308/

[3] https://sigmapubs.onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/j.1547-5069.2009.01262.x

[4] https://journals.plos.org/plosmedicine/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.pmed.0010062