DIY: Vegane proteinriegel

13-01-2021

Bitte melden is Sie sich ein, um diesen Artikel zu bewerten! Einloggen/Registration

Proteinriegel – wer liebt sie nicht? Doch heute geht es nicht um die normalen Fitnessriegel, sondern um deren vegane Version!

Ganz gleich, ob ihr euch zurzeit vegan ernährt, oder nicht - unsere veganen Proteinriegelrezepte eignen sich für jedermann und können ganz einfach daheim nachgebacken werden.

Bevor wir jedoch loslegen, möchten wir euch vorab noch schnell die Vorteile von veganem Protein, welches wir für die Rezepte verwendet haben, näherbringen. Das verwendete Scitec Nutrition 100% Plant Protein könnt ihr übrigens hier finden:

    100% Plant Protein 0,9 kg
    26,90 €
    29,89 €/kg
    In den Warenkorb

TOP 5 VORTEILE VON VEGANEM PROTEIN

Fibre for fitness – Plant-based protein contains high amounts of both soluble and insoluble fibre. Fibre is essential for healthy digestive and immune systems, as well as filling you up and reducing food cravings. Fibre also promotes weight loss and general fitness.

1 | Vitamin- und Mineralienquelle – Veganes Protein enthält jede Menge qualitativ hochwertige Nährstoffe und Antioxidantien, welche gesundheitsfördernd sind und das Immunsystem stärken.

2 | Kalorienarm – Veganes Protein ist verhältnismäßig kalorienarmer als Proteine aus tierischen Quellen.

3 | Alkalisierende Wirkung – Veganes Protein reduziert den Säuregehalt in der Nahrung und sorgt so für eine verbesserte Verdauung.

4 | Erhöht den Stoffwechsel – Veganes Protein fördert den Stoffwechsel und kurbelt somit gleichzeitig die Fettverbrennung an.

5 | Umweltfreundlich – Veganes Protein, speziell Erbensprotein, ist umweltfreundlich, da es nicht mit Stickstoff gedüngt wird und keine Bewässerung benötigt.

Wie ihr seht, hat Protein aus pflanzlicher Quelle jede Menge Vorteile und ist somit nicht nur für Vegetarier und Veganer geeignet, sondern kann von jedem verwendet werde, der Wert auf seine Gesundheit legt und nachhaltig die Umwelt schonen möchte. Jetzt, da ihr die Vorteile von veganem Protein kennt, legen wir endlich los mit den Rezepten!

DER NUSSIG-VEGANE PROTEINRIEGEL

Beginnen wir mit einem nussigen Power-Riegel, welche ihr vor dem Training, als auch danach, sowie zwischendurch als Snack schnell verzehren könnt und den ihr komplett ohne Backen innerhalb von 10 Minuten zubereitet habt.

ZUTATEN

  • 250 g Haferflocken
  • 2 Messlöffel Scitec Nutrition 100% Plant Protein
  • 2 Esslöffel Mesquite- oder Johannisbrotpulver
  • 50 g Kokosnussflocken
  • 30 g rohe Kakao-Nibs
  • 50 g gehackte Mandeln
  • Eine Prise Meersalz
  • 160 ml Agavennektar (oder ähnlicher flüssiger Süßstoff)
  • 2 Esslöffel geschmolzenes Kokosnussöl

ZUBEREITUNG

  1. Ein Blech mit Pergament-, oder Backpapier auslegen.
  2. Haferflocken, Proteinpulver, Mesquite-Pulver, Kokosnussflocken, Kakao-Nibs, Mandeln und Salz in der Küchenmaschine gut miteinander vermischen.
  3. Den Agavennektar und das geschmolzene Kokosnussöl hinzufügen und gründlich vermengen.
  4. Die Mischung sollte klebrig sein und sich feucht anfühlen. Wenn sie zu feucht ist, dann fügt noch etwas Proteinpulver hinzu. Sollte sie zu trocken sein, so fügt etwas mehr Kokosnussöl hinzu.
  5. Die Mischung auf das Blech geben und gleichmäßig auf dem Blech verteilen.
  6. Das Blech für min. 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen, so dass die Mischung fest wird.
  7. Das Blech nach 2 Stunden herausnehmen und die mittlerweile feste Mischung in Riegel schneiden.

VEGANE KÜRBIS-PROTEIN-HÄPPCHEN

Diese veganen Kürbis-Protein-Häppchen sind wahre Eiweiß- und Ballaststoffbomben! Außerdem sind sie glutenfrei und schmecken einfach nur himmlisch gut!

ZUTATEN

  • 10 entsteinte Datteln (am besten eignen sich Medjool-Datteln)
  • 70 g Apfelmus (ungesüßt)
  • 70 g Kokosnussmehl
  • 3 Esslöffel Kürbispüree
  • 60 ml ungesüßte Mandelmilch
  • ½ Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Messlöffel (ca. 30 g) Scitec Nutrition 100% Plant Protein
  • 1 Teelöffel Kürbiskuchengewürz
  • ½ Teelöffel Zimt
  • 2 Esslöffel Kakao-Nibs

ZUBEREITUNG

  1. Datteln, Kürbispüree, Mandelmilch, Vanilleextrakt und Apfelmus in einer Küchenmaschine mixen, bis alles vollständig püriert ist.
  2. Kokosnussmehl, Proteinpulver, Kürbiskuchengewürz und Zimt hinzugeben und alles erneut mixen, bis eine teigartige Masse entsteht. Fügt etwas Kokosnussmehl hinzu, wenn die Konsistenz zu weich ist. Sollte die Konsistenz zu fest geworden sein, so fügt noch etwas Mandelmilch hinzu.
  3. Kakao-Nibs hinzufügen und alles nochmal umrühren.
  4. Den Teig zu kleinen mundgerechten Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  5. Das Blech für 2 Stunden in den Gefrierfach stellen.
  6. Herausnehmen und servieren.

SUPER VEGGIE PROTEINRIEGEL

Ok, das ist wohl mit Abstand der gesündeste Proteinriegel überhaupt. Dieser 100% vegane Proteinriegel ist vollgepackt mit Obst und Gemüse und dient dank seiner top Nährwerte als guter Mahlzeitersatz!

ZUTATEN

  • 140 g Haferflocken
  • 70 g Kokosnussflocken (ungesüßt)
  • 70 g Karotten (in Scheiben geschnitten)
  • 140 g Blumenkohlröschen
  • 140 g Spinat (falls tiefgekühlt, unbedingt auftauen und gut abtropfen lassen)
  • 2 Esslöffel Kokosblütenzucker
  • 90 g Scitec Nutrition 100% Plant Protein
  • Eine Prise Meersalz
  • 70 g Hanfherzen
  • 3 Esslöffel Mandel-, oder Erdnussbutter (ungesalzen und ungesüßt)
  • 60 ml Ahornsirup
  • 2 Esslöffel Kokosnussöl (geschmolzen)

ZUBEREITUNG

  1. Den Ofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Das vorab geschmolzene Kokosnussöl auf eine Backform gießen.
  3. Ein großes Backblech mit Haferflocken bedecken und es dann für ca. 5 bis 10 Minuten in den Backofen stellen, bis die Haferflocken goldbraun sind.
  4. Die Haferflocken aus dem Ofen nehmen und die Kokosnussflocken über die Haferflocken streuen und alles erneut für max. 1 bis 2 Minuten zurück in den Ofen stellen.
  5. Die Ofentemperatur danach auf 150 °C runterdrehen.
  6. Karotten, Blumenkohl und Spinat in einer Küchenmaschine pürieren.
  7. Diese Mischung in eine große Schüssel geben und dann Kokosblütenzucker, Proteinpulver, Hanfherzen, Salz, sowie die gerösteten Haferflocken dazugeben und alles kräftig mit einem Holzlöffel umrühren.
  8. Mandelbutter, Ahornsirup und Kokosnussöl in einer weiteren Schüssel vermischen und für ca. 2 Minuten in die Mikrowelle stellen, bis die Konsistenz flüssig wird.
  9. Nun den Inhalt beider Schüsseln vermischen und die Mischung gut und kräftig umrühren.
  10. Den fertigen Teig dann auf die mit Kokosnussöl vorbereitete Backform verteilen und flachdrücken.
  11. Das Ganze für ca. 30 Minuten backen lassen, bis der Teig eine goldbraune Farbe annimmt.
  12. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen, dann den gebackenen Teig für eine Stunden in den Kühlschrank stellen.
  13. In Riegel schneiden und genießen!

SCHOKOLADIGE KURKUMA-PROTEINRIEGEL

Ihr steht auf Schokolade und Kurkuma? Dann ist dieser Riegel genau das Richtige für euch! Schnell und einfach zubereitet und vollgepackt mit qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffen!

ZUTATEN

  • 2 Teelöffel Kurkumapulver
  • 2 Esslöffel Kokosnuss-, oder Mandelmehl
  • 15 g Scitec Nutrition 100% Plant Protein
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Erdnussbutter
  • 20 g Agavennektar
  • Eine Handvoll Schokoladenchips oder Kakao-Nibs
  • 20 ml Mandelmilch

ZUBEREITUNG

  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Alles in einer großen Schüssel zusammen vermischen, bis ein weicher Teig entsteht.
  3. Den Teig auf dem Backblech verteilen und glattstreichen.
  4. Das Blech für ca. 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Konsistenz des Teiges fest wird.
  5. Die Riegel in Scheiben schneiden und genießen!


Fragen Sie hier zu diesem Artikel

Sie können Fragen nach der Registrierung und Einloggen!
Bitte Anmelden in!