Gesunde hausgemachte snacks

27-01-2021

Bitte melden is Sie sich ein, um diesen Artikel zu bewerten! Einloggen/Registration

Heißhunger – Wer kennt ihn nicht? Er kommt aus dem Nichts und zerstört gerne mal den ein oder anderen Ernährungsplan. Doch dem bösen Heißhunger könnt ihr jetzt ganz einfach die Stirn bieten, denn wir haben für euch im folgenden Artikel ein paar super leckere Snack-Rezepte zusammengestellt, welche ihr ganz einfach und schnell daheim nachmachen könnt.

Mit diesen Power-Snacks seid ihr beim nächsten Heißhungerangriff definitiv auf der sicheren Seiten und könnt mit gutem Gewissen snacken, ohne dabei euren Ernährungsplan über Bord zu werfen.

PROTEINRIEGEL REZEPTE

Protein ist wohl der wichtigste Makronährstoff, den der Körper während des Trainings benötigt. Protein baut Muskeln auf, liefert essentielle Aminosäuren und hilft beim Fettabbau. Doch qualitativ hochwertiges Protein unterwegs zu bekommen, kann oftmals schwierig werden. Demnach haben wir diese einfachen und leckeren Snack-Rezepte kreiert, damit ihr auch unterwegs eure Proteinzufuhr aufrecht erhalten könnt und nicht zu Fast Food & Co. greifen müsst.

ERDBEER-KOKOSNUSS PROTEINRIEGEL

www.dailyburn.com

NÄHRWERTANGABEN (TOTAL): 68 G EIWEISS, 76,6 G FETT (56,9 G GESÄTTIGT), 83,3 G KOHLENHYDRATE (67,3 G ZUCKER), 0,2 G BALLASTSTOFFE, 1300 KALORIEN

  • 500 g gefrorene Erdbeeren (oder andere Beeren)
  • 80 g ungesüßte Kokosnussraspeln
  • 2,5 mL Vanilleextrakt
  • 60 g nicht aromatisiertes Molkenproteinpulver
  • 60 mL ungesüßte Mandelmilch
  • 75 g dunkle Schokolade

  1. Die gefrorenen Beeren in den Mixer geben und fein mahlen.
  2. Mandelmilch, Kokosnussraspeln, Molkenproteinpulver und das Vanilleextrakt hinzugeben.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse auf dem Blech verteilen.
  4. Das Backblech danach für 4-8 Stunden im Kühlschrank zugedeckt abstellen.
  5. Die Schokolade in eine Schüssel geben und in die Mikrowelle stellen, bis sie geschmolzen ist.
  6. Das Backblech aus dem Kühlschrank nehmen und die Schokolade gleichmäßig auf dem Blech verteilen.
  7. Danach die Riegel in die gewünschte Form schneiden und nochmal über Nacht in den Kühlschrank stellen, bis sie hart werden.

ERDNUSSBUTTER PROTEIN BROWNIES


www.proteinpow.com

NÄHRWERTANGABEN (PRO PORTION): 14G PROTEIN, 39G KOHLENHYDRATE, 11G FETT, 292 KALORIEN

  • 200 g dunkle Schokoladenstückchen
  • 1 Dose Kichererbsen, abgetropft
  • 2 Eier
  • 30 g Kakaopulver
  • 30 g natürliche Erdnussbutter, fettarm
  • 10 mL Vanilleextrakt
  • 30 g Kokosblütenzucker
  • Eine Prise Salz
  • 1 Messlöffel nicht aromatisiertes Molkenproteinpulver

  1. Den Ofen auf 160 °C, Umluftstufe 4, stellen.
  2. Alle Zutaten, außer der Schokolade, in einen Mixer geben und ordentlich mixen.
  3. Die Schokolade in eine Schüssel geben und für ca. 1 Minute in die Mikrowelle stellen, so dass sie schmilzt. Danach zu den anderen Zutaten geben.
  4. Eine 20 cm x 20 cm großes Backblech mit Backpapier auslegen.
  5. Die Mischung auf das Blech geben und für 28-30 Minuten backen lassen.
  6. Das Backblech aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  7. Fertigen Brownies in Quadrate schneiden und genießen.

SCHOKOLADEN-MINZE PROTEINRIEGEL


www.dessertswithbenefits.com

NÄHRWERTANGABEN (PRO PORTION): 5 G PROTEIN, 5 G FETT, 15 G KOHLENHYDRATE, 131 KALORIEN

  • 150 g entsteinte Datteln
  • 55 g Cashewnüsse
  • 55 g Mandeln
  • 1 Messlöffel nicht aromatisiertes Molkenproteinpulver
  • 40 g Kakaopulver
  • 2,5 mL Pfefferminzextrakt
  • 45 ml Mandelmilch
  • Eine Prise Salz

  1. Alle Zutaten in die Kuchenmaschine geben und ordentlich durchmixen.
  2. Eine 25 cm x 25 cm großes Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Die Mischung auf dem Blech gleichmäßig verteilen.
  4. Das Backblech danach für 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen, damit der Teig fest wird.
  5. Das Backblech wieder aus dem Gefrierschrank nehmen.
  6. In 12 Riegel schneiden und genießen.

ENERGY BAR RECIPES

Egal, ob ihr während des Trainings mit Muskelermüdung zu kämpfen habt oder um 13:00 Uhr euch plötzlich ein Mittagstief packt – euer Körper braucht unbedingt einen Energieschub! Deshalb haben wir einige der beliebtesten Energieriegel-Rezepte für euch aufgelistet, welche ihr easy daheim nachmachen könnt.

3-ZUTATEN-ENERGIERIEGEL


archanaskitchen.com

NÄHRWERTANGABEN (PRO PORTION): 4,1 G PROTEIN, 8,9 G FETT (1,2 G GESÄTTIGT), 39 G KOHLENHYDRATE (29 G ZUCKER, 4,7 G BALLASTSTOFFE), 236 KALORIEN

  • 110 g Nüsse
  • 150 g entsteinte Datteln
  • 120 g Trockenfrüchte (Cranberries, Rosinen, Feigen, Kirschen...etc.)
  • Prise Salz

  1. Die Nüsse in einer Küchenmaschine fein mahlen.
  2. Datteln und Trockenfrüchte hinzugeben und alles ordentlich durchmixen.
  3. Die Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und zu 20 cm großen Quadraten formen.
  4. Das Blech mit Frischhaltefolie abdecken und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  5. Nach 1 Stunde aus dem Kühlschrank nehmen und in 8 Riegel schneiden.

APFELKUCHEN FLAPJACK HÄPPCHEN


amyshealthybaking.com

NÄHRWERTANGABEN (PRO PORTION): 0,8 G EIWEISS, 0,4 G FETT, 4,6 G KOHLENHYDRATE (2,3 G ZUCKER, 0,5 G BALLASTSTOFFE), 30 KALORIEN

  • 75 g Puffreis-Getreide
  • 1150 g Haferflocken
  • 10 g Zimt
  • 15 mL Kokosnussöl
  • 125 mL ungesüßtes Apfelmus
  • 60 mL griechischer Joghurt
  • 30 mL reiner Honig (oder Ahornsirup)
  • Eine Prise Salz
  • 75 g fein gewürfelter Apfel

  1. Den Backofen auf 150 °C, Umluftstufe 3, vorheizen
  2. Müsli, Haferflocken und Zimt in einer Schüssel vermengen.
  3. In einer separaten Schüssel das Öl und das Apfelmus vermengen.
  4. Den griechischen Joghurt, den Honig und das Salz zur Apfelmusmischung geben und miteinander vermengen.
  5. Danach die Äpfel hinzugeben.
  6. Die Mischung gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  7. Das Backblech für 14-17 Minuten lang im Ofen backen lassen, bis der Kuchen goldbraun ist.
  8. Backblech aus dem Ofen nehmen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  9. Fertigen Apfelkuchen in 25 mundgerechte Häppchen schneiden und genießen.

HIMMLISCHE NUSSRIEGEL


eatyourselfskinny.com

NÄHRWERTANGABEN (PRO PORTION): 5 G EIWEISS, 9,2 G FETT, 14,4 G KOHLENHYDRATE, 162 KALORIEN

  • 55 g Mandeln, geröstet
  • 55 g Erdnüsse
  • 55 g Walnüsse
  • 20 g Puffreis
  • 15 g Leinsamenmehl
  • 60 mL brauner Reissirup
  • 30 mL reiner Honig
  • 2,5 mL Vanilleextrakt
  • Eine Prise Salz
  • 100 g dunkle Schokoladenstreuseln zum Bestreuen, falls gewünscht

  1. Nüsse, Puffreis und Leinsamen in einer mit Fett beschmierten Schüssel vermischen.
  2. Den braunen Reissirup, den Honig, die Vanille und das Salz in einen Topf geben, diesen erhitzen und die Mischung dann zum Kochen bringen. Wichtig: Stets umrühren, so das nichts am Topfboden verklebt.
  3. Die Sirupmischung danach direkt über die Nüsse gießen und alles miteinander vermischen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Mischung gleichmäßig auf dem Backpapier verteilen.
  5. Die Mischung für 20 Minuten abkühlen lassen und dann in 10 Riegel schneiden.
  6. Bei Bedarf die Riegel noch mit Schokoladenstreusel bestreuen.

HIMBEER-CHIA RIEGEL (OHNE BACKEN


dailyburn.com

NÄHRWERTANGABEN (PRO PORTION): 8,7 G PROTEIN, 14,8 G FETT (1 G GESÄTTIGT), 34,3 G KOHLENHYDRATE (7,4 BALLASTSTOFFE), 287 KALORIEN

Riegel und Streuselbelag:

  • 150 g Haferflocken
  • 110 g Walnüsse, zerkleinert
  • 200 g entsteinte Datteln
  • 2,5 mL Vanilleextrakt
  • Eine Prise Salz

Himbeer-Chia-Konfitüre:

  • 200 g Himbeeren
  • 15 mL Honig
  • 15 mL Zitronensaft
  • 10 g Chia-Samen

  1. Die Zutaten für die Konfitüre in eine Küchenmaschine geben und alles ordentlich zerkleinern.
  2. Die Mischung dann für 15 Minuten zur Seite stellen und ruhen lassen.
  3. Die Haferflocken in der gespülten Küchenmaschine ebenfalls zerkleinern bis sie ganz fein sind.
  4. Walnüsse, Vanilleextrakt und Salz hinzufügen und danach die Datteln untermischen.
  5. ¾ der Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und mit der Konfitüre beschmieren. Den Rest der Mischung über die Konfitüre geben.
  6. Alles abdecken und 1 Stunde lang in den Kühlschrank stellen.
  7. Sobald die Mischung fest ist, das Blech aus dem Kühlschrank nehmen und in 6 Riegel schneiden.

WEICHE FRÜHSTÜCKSBÄLLCHEN


bakedinaz.com

NÄHRWERTANGABEN (PRO PORTION): 8,6 G EIWEISS, 13,1 G FETT, 41,7 G KOHLENHYDRATE (11,2 G ZUCKER), 322 KALORIEN

  • 300 g Haferflocken
  • 225 g Brezeln, zerkleinert
  • 55 g Erdnüsse
  • 225 g Erdnussbutter
  • 125 mL reiner Honig (oder Agavendicksaft)
  • 2,5 mL Vanilleextrakt

  1. Haferflocken, Erdnüsse und Brezeln in einer Schüssel miteinander vermischen.
  2. In einer separaten Schüssel den Honig (oder Sirup), die Erdnussbutter und den Vanilleextrakt verrühren, bis alles glatt und vermischt ist.
  3. Danach den Inhalt beider Schüsseln vermischen.
  4. Aus dem entstandenen Teig 12-16 Kugeln formen.
  5. Die Frühstücksbällchen abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

GESUNDE SNACKS MADE AT HOME

Leider sind die meisten im Laden gekauften Snacks vollgepackt mit ungesunden Zutaten, die euer Körper nicht unbedingt braucht. Setzt daher lieber auf eure eigenen Snacks, denn hier wisst ihr genau, welche Zutaten tatsächlich enthalten sind und wie viele Nährwerte eure Snacks haben. Wir hoffen euch haben unsere Snack-Rezepte gefallen und wünschen euch ganz viel Spaß beim nachmachen.


Fragen Sie hier zu diesem Artikel

Sie können Fragen nach der Registrierung und Einloggen!
Bitte Anmelden in!